40.000
  • Startseite
  • » Waltz und Irak-Thriller räumen bei Baftas ab
  • Waltz und Irak-Thriller räumen bei Baftas ab

    London (dpa). In London wurden am Abend die «britischen Oscars» vergeben, die Bafta-Filmpreise. Christoph Waltz wurde als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Die Jury überzeugte die Leistung des Österreichers als SS-Standartenführer in «Inglourious Basterds». Den Preis für den besten Film gewann der Irak-Thriller «Tödliches Kommando». Der deutsch-österreichische Film «Das weiße Band» ging leer aus. Das Drama von Michael Haneke war in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film nominiert.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!