40.000
  • Startseite
  • » Waltz und Irak-Thriller räumen bei Baftas ab
  • Waltz und Irak-Thriller räumen bei Baftas ab

    London (dpa). In London wurden am Abend die «britischen Oscars» vergeben, die Bafta-Filmpreise. Christoph Waltz wurde als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Die Jury überzeugte die Leistung des Österreichers als SS-Standartenführer in «Inglourious Basterds». Den Preis für den besten Film gewann der Irak-Thriller «Tödliches Kommando». Der deutsch-österreichische Film «Das weiße Band» ging leer aus. Das Drama von Michael Haneke war in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film nominiert.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!