40.000
  • Startseite
  • » Vorteil Erfahrung: Showdown der Abfahrtsdinos
  • Aus unserem Archiv

    Vorteil Erfahrung: Showdown der Abfahrtsdinos

    Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Erfahrung ist für einen Abfahrer nicht nur auf der Piste von großer Bedeutung. Gebannt beobachteten Aksel Lund Svindal (28 Jahre) und Bode Miller (33) wie ihr Kollege Didier Cuche (36) beim Fondueabend mit der Routine eines Schweizers die Gabel im Käsetopf versenkte.

    Lecker
    Bode Miller (l), Aksel Lund Svindal (M) und Didier Cuche (r) beim Fondue.

    «Immer eine Acht», erklärte der Altstar das Rührgeheimnis im eidgenössischen Haus für die Ski-WM. Auch bei der Schussfahrt am Samstag auf der Kandahar-Strecke möchten die «alten Männer» wieder den Kurs vorgeben. Cuche als betagtester Sieger der Weltcup-Geschichte und der ein Jahr jüngere Österreicher Michael Walchhofer, der vor seinem letzten großen Rennen «kein Wehmut» verspürt, gewannen vier von sechs Abfahrten dieses Winters. In Silvan Zurbriggen (29) war bislang nur ein Rennfahrer unter 30 Jahren ganz oben auf dem Treppchen bei den sechs Schussfahrten der Saison.

    Das Material habe sich im Vergleich zum Slalom deutlich weniger geändert, erklärte der Norweger Svindal das Phänomen der Abfahrts- Dinosaurier. «Sie haben einen großen Vorteil durch ihre Erfahrung und sind die Strecken so oft gefahren», meinte der Weltmeister von 2007. «Im Slalom hängt immer alles von der Kurssetzung ab. Abfahrt ist die Disziplin, wo die Streckenführung am ähnlichsten bleibt.»

    In Garmisch-Partenkirchen nötigte die ruppige und eisige Kandahar, auf der nach dem Umbau allerdings erst ein Weltcup-Rennen stattfand, selbst den Etablierten im ersten Training einiges an Respekt ab. Zudem hat das Schicksal seiner schwer gestürzten Landsmänner Hans Grugger, Mario Scheiber und Georg Streitberger den routinierten Walchhofer nachdenklich werden lassen. «Da denkst du dir, dass du schon noch sicher durch die letzte Saison kommen solltest. Und da ist so eine Präparierung nicht sehr förderlich. Aber im Starthaus muss ich dann einfach über meinen Schatten springen.»

    Nach dem zweiten Training fiel das Fahrer-Urteil auf der verändert präsentierten und noch einmal geglätteten Strecke milder aus. «Gestern musste ich mich brutal überwinden, heute war es schon mehr Spaß», meinte Walchhofer. Durch frühlingshafte Temperaturen war die Piste ebener, zudem ermöglichte die spätere Startzeit eine bessere Bodensicht. «Zum Fahren war es um Einiges angenehmer», sagte auch der Österreicher Romed Baumann.

    Die vielen Schläge in der Piste seien «Schwachsinn», hatte Cuche zuvor noch gezürnt, «lächerlich» seien die Verhältnisse. Ungeachtet dieser Kritik möchte der Vierte des Super-G unbedingt «auch eine Medaille um den Hals hängen haben». Dabei gehe es aber nur um Silber oder Bronze, kokettierte Cuche zunächst. Gold sei für den Sieger des ersten Speedwettbewerbs, Christof Innerhofer reserviert.

    Auch Walchhofer schiebt dem Italiener, der als einziger Spaß beim ersten Training verspürte, die Favoritenrolle bereitwillig zu. «Wenn der Innerhofer wieder alles richtig macht, wird es schwierig. Wir müssen ihn aus dem Konzept bringen.». Allerdings kommt der 26-Jährige bei hart gefrorener Piste besser zurecht als bei eher weichen Verhältnissen, die auch für das Rennen erwartet werden.

    Von seinem Missgeschick im Super-G, als er einen Stock verlor, lässt sich Miller als drittes Mitglied des «Ü-30-Favoritenclubs» nicht aus dem Tritt bringen. Es sei wichtig, zusätzliches Gewicht loszuwerden, scherzte der amerikanische Draufgänger, bevor er sich vom gemütlichen Fondue-Beisammensein ins Garmischer Nachtleben stürzte. «Bei der Abfahrt werde ich ohne Helm starten.»

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!