40.000
  • Startseite
  • » Vorstand der Odenwaldschule mehrheitlich zurückgetreten
  • Vorstand der Odenwaldschule mehrheitlich zurückgetreten

    Heppenheim (dpa). Der Vorstand der Odenwaldschule in Hessen ist mehrheitlich zurückgetreten. Damit zogen fünf der insgesamt sieben Mitglieder die Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal an der Privatschule in Heppenheim. Im Vorstand bleiben nur Schulleiterin Margarita Kaufmann und Geschäftsführer Meto Salijevic. Die Schule spricht von 33 missbrauchten Schülern. Acht ehemalige Lehrer werden beschuldigt. Die sexuellen Übergriffe sollen sich in den Jahren 1966 bis 1991 ereignet haben.

    Heppenheim (dpa) - Der Vorstand der Odenwaldschule in Hessen ist mehrheitlich zurückgetreten. Damit zogen fünf der insgesamt sieben Mitglieder die Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal an der Privatschule in Heppenheim. Im Vorstand bleiben nur Schulleiterin Margarita Kaufmann und Geschäftsführer Meto Salijevic. Die Schule spricht von 33 missbrauchten Schülern. Acht ehemalige Lehrer werden beschuldigt. Die sexuellen Übergriffe sollen sich in den Jahren 1966 bis 1991 ereignet haben.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!