40.000
  • Startseite
  • » Volleyballerinnen zahlen Lehrgeld - Zwei Endspiele
  • Aus unserem Archiv

    MatsumotoVolleyballerinnen zahlen Lehrgeld - Zwei Endspiele

    Die Siegesbilanz der deutschen Volleyballerinnen bei der WM in Japan ist getrübt, aber nach guten WM-Leistungen sind die Chancen auf die Zwischenrunde weiter bestens. Gewinnen die Frauen die Spiele gegen Kroatien und Thailand, kommen sie weiter - egal wie die Konkurrenz spielt.

    Motivation
    Bundestrainer Guidetti Giovanni (M) redet auf seine Spielerinnen ein.

    «Dies wäre eine Ausgangssituation, die uns alle Möglichkeiten offen lässt», sagte Bundestrainer Giovanni Guidetti und blickte bereits vor der Partie am Dienstag gegen die Kroatinnen auf die nächsten Gegner.

    «Ich gehe davon aus, dass wir dann in der Zwischenrunde noch gegen Brasilien, Italien, die Niederlande und die Tschechische Republik spielen müssen. Und bei diesem schwierigen Programm ist es sehr wichtig, dass man so viele Punkte wie möglich in die Zwischenrunde mitnimmt», sagte der Coach.

    24 Stunden nach dem überraschenden 3:0 (26:24, 25:17, 25:23) gegen den dreimaligen Olympiasieger Kuba zahlte das junge Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti in Matsumoto beim 0:3 (23:25, 24:26, 17:25) gegen den Olympia-Zweiten USA Lehrgeld. «Die USA hat am Ende weniger Fehler gemacht als wir», stellte Spielführerin Christiane Fürst nach der unnötigen Niederlage fest.

    Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hätte die beiden ersten Sätze für sich entscheiden können, scheiterte aber an leichten Fehlern. «Wir haben zwei Sätze auf sehr hohem Level gespielt und gegen ein Team verloren, das am Ende hier eine Medaille gewinnen wird», fasste Guidetti nach 86 Minuten Spieldauer zusammen.

    Die Niederlage sei deshalb nicht allzu schmerzhaft, meinte der Italiener, «wir müssen aus dem Match einfach mitnehmen, dass wir auch gegen die USA mithalten können. Jetzt müssen wir daran arbeiten, dies ein ganzes Match zu schaffen und dann auch mal die entscheidenden Momente für uns nutzen». Letzter Vorrundengegner ist am Mittwoch Thailand.

    Nach den 3:0-Siegen gegen Kasachstan und Kuba und einer Niederlage belegt die deutsche Mannschaft in der Gruppe C mit fünf Punkten den dritten Platz hinter den noch unbesiegten US-Girls (6) und Thailand (5). Die besten vier Mannschaft der Sechsergruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die in Nagoya ausgespielt wird.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!