40.000
  • Startseite
  • » Vier neue Mitglieder in IOC-Athletenkommission
  • Basketballspieler Scola dabei

    Vier neue Mitglieder in IOC-Athletenkommission

    Lausanne (dpa). IOC-Präsident Thomas Bach hat vier neue Mitglieder in die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees berufen.

    NBA-Spieler
    Luis Scola traf in der NBA auf Dirk Nowitzki.
    Foto: Larry W. Smith - dpa

    Prominentester Sportler aus diesem Quartett ist der 36 Jahre alte argentinische NBA-Profi Luis Scola von den Brooklyn Nets, der bei den Spielen in Rio die argentinische Fahne bei der Eröffnungszeremonie getragen hatte. Er hatte 2004 mit seinem Team Olympia-Gold und 2008 in Peking die olympische Bronzemedaille gewonnen.

    Zudem erhielten Taekwondo-Sportler Nadin Dawani aus Jordanien, die Moderne Fünfkämpferin Aya Medany aus Ägypten und die indische Badmintonspielerin Saina Nehwal ein Mandat für die Kommission.

    Bei den Olympischen Spielen in Rio waren insgesamt vier neue Mitglieder von Olympia-Teilnehmern demokratisch in die Athletenkommission gewählt worden, darunter die deutsche Fechterin Britta Heidemann.

    Insgesamt zwölf Mitglieder werden von den Athleten für je acht Jahre in die Kommission gewählt. Dem IOC-Präsidenten obliegt es, zudem bis zu sieben Athleten für die Kommission zu berufen, um ein Gleichgewicht zwischen den Regionen, Geschlecht und Sportarten zu gewährleisten.

    IOC-Mitteilung

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!