40.000
  • Startseite
  • » Vier Milliarden Defizit bei den gesetzlichen Kassen
  • Vier Milliarden Defizit bei den gesetzlichen Kassen

    Berlin (dpa). Die gesetzlich Krankenversicherten müssen 2010 voraussichtlich ein Defizit der Kassen von vier Milliarden Euro über Zusatzbeiträge ausgleichen. Der zuständige Schätzerkreis teilte mit, dass die Ausgaben um diesen Betrag höher liegen dürften als die Einnahmen. Die Kassen forderten die Koalition auf, in letzter Minute auf die Kostenbremse zu treten. Gesundheitsminister Philipp Rösler wies die Verantwortung für die Entwicklung von sich. Die schwarz-rote Vorgängerregierung habe Zusatzbeiträge gewollt, sagte er im ZDF.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!