40.000
  • Startseite
  • » Viel Skepsis zu Asse-Plänen
  • Viel Skepsis zu Asse-Plänen

    Berlin (dpa). Die Pläne zur Räumung des maroden Atommülllagers Asse stoßen überwiegend auf Skepsis. Auch die Endlagerung der Fässer im Schacht Konrad bei Salzgitter wird kritisch gesehen. So kündigte Salzgitters Erster Stadtrat Rainer Dworog Widerstand an. Die Betriebsgenehmigung für den Schacht Konrad gelte nicht für die Abfälle aus der Asse. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion forderte ein Konzept für eine zügige Umsetzung der Asse-Pläne. Gestern hatte das Bundesamt für Strahlenschutz bekanntgegeben, dass die Asse geräumt werden soll.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!