40.000
  • Startseite
  • » Verspäteter Boeing-«Dreamliner» soll erstmals fliegen
  • Verspäteter Boeing-«Dreamliner» soll erstmals fliegen

    New York (dpa). Für den krisengeplagten Boeing-Hoffnungsträger 787 «Dreamliner» schlägt heute die Stunde der Wahrheit. Das um fast drei Jahre verspätete Langstreckenflugzeug soll erstmals abheben. Voraussetzung für den Jungfernflug sind allerdings günstige Wetterbedingungen. Der «Dreamliner» soll am Boeing-Werk in Everett bei Seattle starten. Bei der Maschine setzt Boeing so stark wie bei keinem anderen bisherigen Flugzeug auf Kohlefaser statt dem üblichen Aluminium. Das macht die Maschine deutlich leichter und sparsamer.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Blumen für alle aus städtischen Beeten - gute Idee?

    Mainz macht es vor: Kurz bevor die städtischen Gärtner neu pflanzen, können die Bürger aus bestimmten Beeten die alten Blumen ausbuddeln und mitnehmen. Wie finden Sie das? Würden Sie auch gerne buddeln?

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    9°C - 20°C
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!