40.000
  • Startseite
  • » Verspäteter Boeing-«Dreamliner» soll erstmals fliegen
  • Verspäteter Boeing-«Dreamliner» soll erstmals fliegen

    New York (dpa). Für den krisengeplagten Boeing-Hoffnungsträger 787 «Dreamliner» schlägt heute die Stunde der Wahrheit. Das um fast drei Jahre verspätete Langstreckenflugzeug soll erstmals abheben. Voraussetzung für den Jungfernflug sind allerdings günstige Wetterbedingungen. Der «Dreamliner» soll am Boeing-Werk in Everett bei Seattle starten. Bei der Maschine setzt Boeing so stark wie bei keinem anderen bisherigen Flugzeug auf Kohlefaser statt dem üblichen Aluminium. Das macht die Maschine deutlich leichter und sparsamer.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!