40.000
  • Startseite
  • » Verhandlungen zur Opel-Zukunft gehen in heiße Phase
  • Verhandlungen zur Opel-Zukunft gehen in heiße Phase

    Rüsselsheim (dpa). Die Verhandlungen zur Zukunft von Opel gehen in die heiße Phase. In der kommenden Woche wollen das Management der US-Mutter General Motors und der Opel-Betriebsrat zunächst über die von der Belegschaft geforderte Umwandlung der Adam Opel GmbH in eine Aktiengesellschaft beraten. Außerdem soll es um eine Mitarbeiterkapitalbeteiligung gehen. Das sagte Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz in Rüsselsheim. Bei einer Opel-Aufsichtsratssitzung am 15. Januar solle außerdem ein neues Management ernannt werden.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!