40.000
  • Startseite
  • » Verdi-Chef kritisiert Steuerentlastungen
  • Verdi-Chef kritisiert Steuerentlastungen

    Berlin (dpa). Der Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat die zum 1. Januar beschlossenen Steuererleichterungen als «Kuhhandel» der schwarz-gelben Koalition kritisiert. «Durch die Steuersenkungspolitik entsteht ein massiver Druck auf die öffentlichen Haushalte», sagte Bsirske der dpa. Er kritisiert, das dem «steuerpolitischen Chaos» die Annahme zugrunde liegt, dass sich die Politik selbstfinanzieren könne. Dies sei aber eine «Illusion».

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!