40.000
  • Startseite
  • » Verdi will Betreiber von Edeka-Märkten anzeigen
  • Verdi will Betreiber von Edeka-Märkten anzeigen

    Hamburg (dpa). Die Gewerkschaft Verdi will die Vorwürfe gegen den Edeka-Marktbetreiber Simmel zu einem Fall für den Staatsanwalt machen. Man werde die zuständigen Ermittlungsbehörden bitten, die mutmaßliche Bespitzelung von Mitarbeitern zu untersuchen, sagte Hubert Thiermeyer von Verdi Bayern der dpa. Der «Focus» hatte berichtet, die Mitarbeiter der zu Simmel gehörenden Edeka-Märkte seien von Privatdetektiven ausgespäht worden. Für das Unternehmen arbeiten 1000 Menschen.

    Hamburg (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi will die Vorwürfe gegen den Edeka-Marktbetreiber Simmel zu einem Fall für den Staatsanwalt machen. Man werde die zuständigen Ermittlungsbehörden bitten, die mutmaßliche Bespitzelung von Mitarbeitern zu untersuchen, sagte Hubert Thiermeyer von Verdi Bayern der dpa. Der «Focus» hatte berichtet, die Mitarbeiter der zu Simmel gehörenden Edeka-Märkte seien von Privatdetektiven ausgespäht worden. Für das Unternehmen arbeiten 1000 Menschen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    -6°C - 0°C
    Donnerstag

    -4°C - 1°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!