40.000
  • Startseite
  • » Verdacht auf Totschlag nach Fund von totem Baby
  • Verdacht auf Totschlag nach Fund von totem Baby

    Haldensleben (dpa). In Haldensleben in Sachsen-Anhalt hat die Polizei nach dem Tod eines Säuglings die Eltern im Verdacht. Die Gerichtsmediziner entdeckten, dass das zwei Monate alte Mädchen so schwere Verletzungen erlitt, dass es starb. Die Eltern gaben zu «körperlich auf den Säugling eingewirkt zu haben», wie es von der Polizei heißt. Die beiden 21-Jährigen wurden vorübergehend festgenommen, sind aber wieder auf freiem Fuß. Die Staatsanwaltschaft Magdeburg ermittelt wegen des Verdachts auf Totschlag.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!