40.000
  • Startseite
  • » Vater wollte Kinder retten - tot bei Hausbrand
  • Vater wollte Kinder retten - tot bei Hausbrand

    Sydney (dpa). Ein Vater, der seine Kinder aus einem brennenden Haus retten wollte, ist in Australien ums Leben gekommen. Das Tragische: Die Kinder waren längst von einem Nachbarn in Sicherheit gebracht worden, berichtete die Feuerwehr. Die Kinder zwischen acht und elf waren in dem Haus allein zu Hause, als das Feuer ausbrach. Als der 37-Jährige vom Einkaufen zurückkam und sein Haus in Flammen sah, stürzte er hinein. Die Feuerwehr war noch nicht vor Ort. Auf der Suche nach seinen Kindern verbrannte der Vater in dem Haus.

    Sydney (dpa) - Ein Vater, der seine Kinder aus einem brennenden Haus retten wollte, ist in Australien ums Leben gekommen. Das Tragische: Die Kinder waren längst von einem Nachbarn in Sicherheit gebracht worden, berichtete die Feuerwehr. Die Kinder zwischen acht und elf waren in dem Haus allein zu Hause, als das Feuer ausbrach. Als der 37-Jährige vom Einkaufen zurückkam und sein Haus in Flammen sah, stürzte er hinein. Die Feuerwehr war noch nicht vor Ort. Auf der Suche nach seinen Kindern verbrannte der Vater in dem Haus.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!