40.000
  • Startseite
  • » Vater von Duisburger Baby räumt Kleinanzeige im Netz ein
  • Vater von Duisburger Baby räumt Kleinanzeige im Netz ein

    Duisburg (dpa). Der Vater eines Babys aus Duisburg hat zugegeben, das Mädchen in einer Ebay-Kleinanzeige für 5000 Euro zum Verkauf angeboten zu haben. Es sei ein Scherz gewesen, sagte der 28 Jahre alte Vater laut Polizei. Der Mann habe sich bereits am Freitag bei der Polizei offenbart. Er übergab den Ermittlern auch das Handy, mit dem die Annonce geschaltet worden sein soll. Das Verkaufsangebot hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt. Die Eltern hatten zunächst bestritten, ihre Tochter auf der Handelsplattform angeboten zu haben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!