40.000
  • Startseite
  • » US-Evakuierungsflüge aus Haiti gehen weiter
  • US-Evakuierungsflüge aus Haiti gehen weiter

    Washington (dpa). Schwer verletzte haitianische Erdbebenopfer können wieder auf Behandlung in den USA hoffen. Ein Sprecher des Weißen Hauses sagte in Washington, die USA wollten die ausgesetzten Evakuationsflüge aus Port-au-Prince wieder aufnehmen. Unterdessen startete das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen einen neuen Versuch, Lebensmittel zu den Not leidenden Haitianern zu bringen. Nach jüngsten Schätzungen sind bei dem Beben am 12. Januar 180 000 Menschen getötet und etwa 200 000 verletzt worden.

    Washington (dpa) - Schwer verletzte haitianische Erdbebenopfer können wieder auf Behandlung in den USA hoffen. Ein Sprecher des Weißen Hauses sagte in Washington, die USA wollten die ausgesetzten Evakuationsflüge aus Port-au-Prince wieder aufnehmen. Unterdessen startete das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen einen neuen Versuch, Lebensmittel zu den Not leidenden Haitianern zu bringen. Nach jüngsten Schätzungen sind bei dem Beben am 12. Januar 180 000 Menschen getötet und etwa 200 000 verletzt worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!