40.000
  • Startseite
  • » US-Außenministerium besorgt über Zusammenstöße nach Erdogan-Besuch
  • US-Außenministerium besorgt über Zusammenstöße nach Erdogan-Besuch

    Washington (dpa). Das US-Außenministerium hat gewalttätige Auseinandersetzungen vor der Residenz des türkischen Botschafters in Washington verurteilt. Die Vereinigten Staaten seien besorgt über die Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Gewalt sei niemals die richtige Antwort auf freie Meinungsäußerungen, heißt es in einem Statement des US-Außenministeriums. Gestern waren am Rande des Besuches von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan türkische Sicherheitskräfte mit Demonstranten aneinandergeraten, die ihre Stimme gegen die Politik Erdogans erhoben hatten.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Freitag

    15°C - 28°C
    Samstag

    16°C - 26°C
    Sonntag

    13°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!