40.000
  • Startseite
  • » Urteil im Prozess um Tod in Kleingartenanlage erwartet
  • Urteil im Prozess um Tod in Kleingartenanlage erwartet

    Passau (dpa). Im Prozess um einen tödlichen Streit zwischen zwei Kleingärtnern will das Landgericht Passau am Vormittag sein Urteil verkünden. Im vergangenen März war der seit längerem schwelende Streit zwischen den beiden Kleingärtnern eskaliert. Dabei wurde ein 54-Jähriger getötet. Für den nun angeklagten Rentner hat die Staatsanwaltschaft vier Jahre Haft wegen Totschlags in einem minderschweren Fall gefordert. Die Nebenklage schloss sich dem Antrag an. Die Verteidigung beantragte dagegen Freispruch.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!