40.000
  • Startseite
  • » Ursache für Felssturz noch unbekannt
  • Ursache für Felssturz noch unbekannt

    Stein a.d. Traun (dpa) - Die Ursache für das Felsblock-Unglück in Stein a.d. Traun ist weiter unklar. Am Unglücksort kursierten Vermutungen, der Felsabsturz könne mit dem Winterwetter zu tun haben. Andreas von Poschinger, Geologe beim Landesamt für Umwelt, hielt sich allerdings mit einer Einschätzung zurück. Die Untersuchungen werden nach seinen Angaben noch längere Zeit dauern. Bei dem Unglück waren gestern tonnenschwere Brocken auf ein Haus gefallen. Ein Vater und seine 18 Jahre alte Tochter starben, die Mutter und der Sohn überlebten schwer verletzt.

     

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    3°C - 15°C
    Samstag

    2°C - 16°C
    Sonntag

    2°C - 14°C
    Montag

    3°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!