40.000
  • Startseite
  • » Union fordert besseren Schutz von Krankendaten
  • Union fordert besseren Schutz von Krankendaten

    Berlin (dpa). Die Union hat einen besseren Schutz von Krankendaten gefordert. Es sei absurd, dass Daten im Versandhandel besser geschützt seien als Informationen zu Krankenversicherten. Das sagte Unions-Innenexperte Hans-Peter Uhl der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Hintergrund ist ein Sicherheitsleck bei der BKK Gesundheit. Offenbar sind hochsensible medizinische Daten in die Hände von Unbefugten gelangt. Ein Sprecher der Kasse sagte, das Unternehmen werde erpresst, die Staatsanwaltschaft sei eingeschaltet.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    Freitag

    3°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    7°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!