40.000
  • Startseite
  • » Union fordert besseren Schutz von Krankendaten
  • Union fordert besseren Schutz von Krankendaten

    Berlin (dpa). Die Union hat einen besseren Schutz von Krankendaten gefordert. Es sei absurd, dass Daten im Versandhandel besser geschützt seien als Informationen zu Krankenversicherten. Das sagte Unions-Innenexperte Hans-Peter Uhl der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Hintergrund ist ein Sicherheitsleck bei der BKK Gesundheit. Offenbar sind hochsensible medizinische Daten in die Hände von Unbefugten gelangt. Ein Sprecher der Kasse sagte, das Unternehmen werde erpresst, die Staatsanwaltschaft sei eingeschaltet.

     

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Charlotte
    Krämer-Schick
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!