40.000
  • Startseite
  • » Ukrainischer Staatschef wird im EM-Streit aktiv
  • Aus unserem Archiv

    KiewUkrainischer Staatschef wird im EM-Streit aktiv

    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat sich in den Streit um die Absetzung von Fußball-Verbandschef Grigori Surkis und den drohenden Entzug der Europameisterschaft 2012 eingeschaltet.

    Präsident
    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch.

    Das Staatsoberhaupt der Ex-Sowjetrepublik habe sich mit Surkis getroffen, dessen drohende Absetzung die Europäische Fußball-Union UEFA als unerlaubte Einmischung der Politik wertet. Das teilte das ukrainische Magazin «Korrespondent» auf seiner Internetseite mit. «Die Ukraine darf auf keinen Fall ihre Gastgeberrolle verlieren. Der ukrainische Fußballverband FFU muss die Klärung interner Probleme verschieben», forderte Janukowitsch.

    Bei dem Treffen habe man das weitere Vorgehen besprochen, sagte das Staatsoberhaupt, ohne Details zu nennen. Surkis bestätigte das Gespräch. Medienberichten zufolge telefonierte Janukowitsch auch mit UEFA-Chef Michel Platini und dem Präsidenten des Fußball-Weltverbandes FIFA, Joseph Blatter. Dabei habe Janukowitsch zugesagt, ähnlich kontroverse Aktionen in Zukunft nicht zuzulassen, hieß es in Kiew.

    Die UEFA hat der Ukraine ein Ultimatum bis zum Freitag gestellt, um Surkis im Amt des FFU-Präsidenten zu belassen. Anderenfalls entziehe man dem Land die Gastgeberrolle für die EURO 2012. Die Ukraine hatte gemeinsam mit Polen den Zuschlag für das Turnier erhalten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!