40.000
  • Startseite
  • » U-Boot-Fund beflügelt britische Fantasien über Seemonster-Angriff
  • U-Boot-Fund beflügelt britische Fantasien über Seemonster-Angriff

    London (dpa). Ein britisches Unternehmen will ein sagenumwobenes deutsches U-Boot-Wrack aus dem Ersten Weltkrieg in der Irischen See gefunden haben. Das teilte die Firma Scottish Power mit. Demnach wurde das U-Boot zufällig bei der Verlegung eines Seekabels auf dem Meeresgrund entdeckt. Auf Bildern einer Sonarkamera sind deutlich die Umrisse eines U-Boots zu erkennen. Dabei könne es sich um UB-85 handeln, das am 30. April 1918 gesunken war, heißt es in einer Mitteilung. Das U-Boot werde in Großbritannien mit Geschichten über den Angriff eines Seemonsters in Verbindung gebracht.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    9°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    5°C - 13°C
    Freitag

    1°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!