40.000
  • Startseite
  • » Twitter will Werbung besser personalisieren
  • Weniger Datenschutz

    Twitter will Werbung besser personalisieren

    Twitter gibt sich etwas mehr Freiheiten zur Personalisierung von Anzeigen. Ebenso verabschiedet sich der Online-Dienst von der Initiative „Do Not Track“. Nutzer bekommen im Gegenzug mehr Kontrolle.

    San Francisco (dpa) - Twitter macht einen großangelegten Anlauf, die Werbung stärker zu personalisieren und so das chronisch verlustreiche Geschäft anzukurbeln.

    Unter anderem will der Kurznachrichtendienst nun gesammelte Informationen über Besuche ...

    Lesezeit für diesen Artikel (324 Wörter): 1 Minute, 24 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    17°C - 32°C
    Montag

    17°C - 33°C
    Dienstag

    15°C - 28°C
    Mittwoch

    13°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!