40.000
  • Startseite
  • » Trotz «Schumi»: Ecclestone tippt auf Vettel
  • Trotz «Schumi»: Ecclestone tippt auf Vettel

    Hamburg (dpa). Auch wenn Rekordweltmeister Michael Schumacher seinen achten Titel in der Formel 1 bei seinem Comeback anstrebt, tippt Formel-1-Chef Bernie Ecclestone auf Sebastian Vettel.

    Der Brite rechnet mit insgesamt sechs Piloten, die um die Krone der Königsklasse mitfahren können. «Aber ich sage voraus: Sebastian Vettel wird der nächste Weltmeister», meinte Ecclestone in einem Interview der «Bild»-Zeitung.

    «Natürlich» sei es möglich, dass Schumacher den Titel hole, meinte der 79 Jahre alte Ecclestone, nachdem er zuvor schon bekundet hatte: «Vergessen Sie Rennsiege - ich habe ihn auf der Rechnung für den Sieg in der Weltmeisterschaft». Titelchancen hätten aber auch «fünf andere Fahrer. Letzten Endes kommt es darauf an, wer das beste Auto hat», sagte Ecclestone.

    Schumacher wird im Silberpfeil für das neue Mercedes-Werksteam an den Start gehen. Neben Vettel, der im Red Bull nach Platz 2 in der vergangenen Saison ganz oben stehen will, dürften vor allem der zu Schumachers Ex-Team Ferrari abgewanderte Fernando Alonso, Weltmeister von 2005 und 2006, sowie Lewis Hamilton, Champion von 2008, im McLaren-Mercedes zu den Hauptkonkurrenten zählen. Nicht zu vergessen Titelverteidiger Jenson Button im zweiten McLaren oder vielleicht sogar Schumachers Teamkollege Nico Rosberg - auch wenn der Wiesbadener bislang noch kein Rennen gewann.

    Einen Nachteil wegen des Alters sieht Ecclestone für Schumacher nicht - der siebenmalige Weltmeister wird beim Großen Preis von Bahrain am 14. März 2010 41 Jahre und 70 Tage alt sein. «Es ist nicht unbedingt eine Frage des Alters, sondern mehr eine Frage der Gesundheit. Ob man wirklich richtig fit ist und motiviert», sagte Ecclestone. Schumacher werde beides sein. Daran ließ der Rückkehrer, der sein bis dato letztes Rennen am 22. Oktober 2006 in Sao Paulo bestritten hat, selbst auch keinen Zweifel. «Jeder traut es mir zu und ich mir am allermeisten.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -7°C - 1°C
    Samstag

    -7°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -3°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!