40.000
  • Startseite
  • » Trekkingtour: Reiseleiter darf Teilnehmer ausschließen
  • Aus unserem Archiv

    KemptenTrekkingtour: Reiseleiter darf Teilnehmer ausschließen

    Der Reiseleiter darf Teilnehmer von einer Trekkingtour ausschließen, wenn er ihre Kondition als zu schwach beurteilt. Auch wenn für den Betroffenen dann Teile der Reise ausfallen, liegt in solchen Fällen kein Reisemangel vor.

    Entsprechend besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Reisepreises oder auf Schadenersatz. Das hat das Landgericht Kempten entschieden (Aktenzeichen: 53 S 244/09). Auf das Urteil weist die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in Wiesbaden in der Zeitschrift «ReiseRecht aktuell» hin.

    Im verhandelten Fall hatte der Leiter der Reisegruppe der Klägerin die Teilnahme an einer am neunten Reisetag beginnenden Trekkingtour verweigert. Für ihn stand fest, dass sie den Anforderungen vor allem mit Blick auf Kondition und Trittsicherheit nicht gewachsen sein würde. Weil der Veranstalter insbesondere darauf achten muss, dass Reisende nicht gesundheitlich zu Schaden kommen, sei die Entscheidung sachgerecht und aus Gründen der Fürsorgepflicht geboten gewesen, entschied das Gericht. Die Klägerin habe zwar einen Teil der gebuchten Leistungen nicht wahrnehmen können. Ursache dafür sei aber letztlich ihre körperliche Verfassung gewesen. Ansprüche an den Veranstalter gebe es daher nicht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!