40.000
  • Startseite
  • » Trainer Helmut Meuer erwartet gegen Hamm Vergleich auf Augenhöhe
  • Aus unserem Archiv

    Trainer Helmut Meuer erwartet gegen Hamm Vergleich auf Augenhöhe

    Kein Teaser vorhanden

    SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/ Unnau - SSV Weyerbusch. Die Gastgeber warten auch nach acht Saisonspielen weiterhin auf den ersten Sieg und zieren derzeit mit nur einem einzigen Punkt das Tabellenende. Guido Wörsdörfer, Trainer der SG Alpenrod, sieht dennoch Licht am Ende des Tunnels und sagt zur Partie gegen den auswärts noch punktlosen Tabellensiebten: "Wenn wir endlich mal unsere Torchancen nutzen können, dann bin ich fest davon überzeugt, dass der erste Dreier nicht mehr weit weg ist." Mit dem SSV Weyerbusch stellt sich nun die mit nur fünf Gegentreffern sattelfesteste Abwehr der Liga auf dem Rasenplatz in Alpenrod vor.

    SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn - FC Niederroßbach. Nach drei Niederlagen hintereinander ist der Aufsteiger auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht und strebt gegen die bisher auswärts noch sieglosen Gäste die Kehrtwende an. "Wir befinden uns momentan in einer recht schwierigen Situation, mit der besonders die jungen Spieler klarkommen müssen. Dazu haben wir einige verletzungsbedingte Ausfälle", sieht Meudts Trainer Egid Hannappel der Begegnung vorsichtig entgegen. Sein Gegenüber, Niederroßbachs Nihad Mujakic, hofft, dass seine Elf "mit Willen und richtiger Einstellung" endlich den ersten Auswärtssieg der Saison landet.

    SG Mündersbach/Roßbach - VfL Hamm. Mündersbachs Trainer Helmut Meuer erwartet auf dem Rasenplatz in Roßbach ein Duell auf Augenhöhe und sagt zum Vergleich gegen den ehemaligen Oberligisten: "Hamm hat sich gut verstärkt und steht erwartungsgemäß in der Spitzengruppe. Ich gehe davon aus, dass es ein offenes und für die Zuschauer interessantes Spiel mit dem hoffentlich besseren Ende für uns wird." Die Platzherren haben zwar ihre bisherigen drei Heimspiele der laufenden Saison bei 11:3 Toren gewinnen können, doch auch die fast makellose Auswärtsbilanz der Gäste mit drei Siegen aus vier Spielen kann sich durchaus sehen lassen.

    SG Herschbach/Girkenroth/Salz - VfB Niederdreisbach. Der VfB ist als Neuling mit seinen 13 Punkten glänzend in die Saison gestartet und will sich nach drei Siegen in Folge auch von der SG Herschbach nicht stoppen lassen. Diese leistete sich schon zwei Heimniederlagen und peilt ebenso drei Zähler an.

    Von unserem Mitarbeiter

    Horst Fechtner

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    12°C - 23°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    13°C - 22°C
    Mittwoch

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!