40.000
  • Startseite
  • » Tränengas gegen Demonstranten in Teheran
  • Tränengas gegen Demonstranten in Teheran

    Teheran (dpa). Die Polizei hat in der iranischen Hauptstadt Teheran Tränengas gegen protestierende Studenten eingesetzt. Sicherheitskräfte und Demonstranten gerieten nach Augenzeugenberichten aneinander. Hunderte Polizisten gingen rund um die Universität in Stellung. Dort kommt es immer wieder zu Protesten gegen Präsident Mahmud Ahmadinedschad. Ausländischen Medien ist es verboten, über die Kundgebung im Zentrum Teherans zu berichten.

    Teheran (dpa) - Die Polizei hat in der iranischen Hauptstadt Teheran Tränengas gegen protestierende Studenten eingesetzt. Sicherheitskräfte und Demonstranten gerieten nach Augenzeugenberichten aneinander. Hunderte Polizisten gingen rund um die Universität in Stellung. Dort kommt es immer wieder zu Protesten gegen Präsident Mahmud Ahmadinedschad. Ausländischen Medien ist es verboten, über die Kundgebung im Zentrum Teherans zu berichten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!