40.000
  • Startseite
  • » Toyota startet Initiative zur Qualitätssicherung
  • Toyota startet Initiative zur Qualitätssicherung

    Nagoya (dpa). Der von einem Rückrufdebakel erschütterte Autobauer Toyota geht in die Offensive: Der japanische Konzern startet heute eine Initiative zur Qualitätssicherung. Ein neu gegründetes Sonderkomitee kommt erstmals zusammen. Weltweit hat Toyota mehr als acht Millionen Autos zurückgerufen, um Gaspedale und Fußmatten zu richten. Drei von vier betroffenen Fahrzeugen sind in den USA zugelassen. Wegen kurzzeitig aussetzender Bremsen müssen außerdem fast eine halbe Millionen Hybridautos in die Werkstatt.

    Nagoya (dpa) - Der von einem Rückrufdebakel erschütterte Autobauer Toyota geht in die Offensive: Der japanische Konzern startet heute eine Initiative zur Qualitätssicherung. Ein neu gegründetes Sonderkomitee kommt erstmals zusammen. Weltweit hat Toyota mehr als acht Millionen Autos zurückgerufen, um Gaspedale und Fußmatten zu richten. Drei von vier betroffenen Fahrzeugen sind in den USA zugelassen. Wegen kurzzeitig aussetzender Bremsen müssen außerdem fast eine halbe Millionen Hybridautos in die Werkstatt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Celina de Cuveland

    0175/982 40 20

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -2°C - 1°C
    Dienstag

    -2°C - 2°C
    Mittwoch

    -4°C - 3°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!