40.000
  • Startseite
  • » Toyota ruft 1,8 Millionen Fahrzeuge in Europa zurück
  • Toyota ruft 1,8 Millionen Fahrzeuge in Europa zurück

    Köln (dpa). Fast zwei Millionen Toyota-Fahrer in Europa müssen ihr Auto abgeben. Wegen klemmender Gaspedale in einigen Modellen startet der japanische Autohersteller eine Riesen-Rückrufaktion. Betroffen sind unterschiedliche Baujahre der Modelle AYGO, iQ, Yaris, Auris, Corolla, Verso, Avensis und RAV4. Die Halter betroffener Autos in Deutschland sollen in den nächsten Tagen per Brief gebeten werden, eine Toyota-Werkstatt aufzusuchen. In den USA stoppte Toyota bereits den Verkauf der betroffenen Modelle.

    Köln (dpa) - Fast zwei Millionen Toyota-Fahrer in Europa müssen ihr Auto abgeben. Wegen klemmender Gaspedale in einigen Modellen startet der japanische Autohersteller eine Riesen-Rückrufaktion. Betroffen sind unterschiedliche Baujahre der Modelle AYGO, iQ, Yaris, Auris, Corolla, Verso, Avensis und RAV4. Die Halter betroffener Autos in Deutschland sollen in den nächsten Tagen per Brief gebeten werden, eine Toyota-Werkstatt aufzusuchen. In den USA stoppte Toyota bereits den Verkauf der betroffenen Modelle.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!