40.000
  • Startseite
  • » Tödlich verunglückter Rodler hatte vorher Angst
  • Tödlich verunglückter Rodler hatte vorher Angst

    Bakuriani (dpa). Der Rodler Nodar Kumaritaschwili hatte vor seinem tödlichen Unfall Angst auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Whistler. «Ich habe wirklich Angst vor der Kurve», habe er zu seinem Vater David gesagt, der dies der US-Nachrichtenagentur AP berichtete. Er habe seinem Sohn geraten, am Start einfach ein bisschen langsamer zu sein. Der 21-Jährige Georgier war am Freitag mit etwa 145 Stundenkilometern während des Trainings gestürzt und aus der Bahn geschleudert worden. Er überlebte nicht.

    dp aw

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    6°C - 16°C
    Freitag

    3°C - 16°C
    Samstag

    4°C - 16°C
    Sonntag

    2°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!