40.000
  • Startseite
  • » Todesstrafe gegen Briten bestätigt
  • Todesstrafe gegen Briten bestätigt

    Peking (dpa). Das Oberste Gericht Chinas hat die Todesstrafe gegen einen britischen Drogenschmuggler bestätigt. Der 53-jährige Akmal Shaikh soll voraussichtlich noch im Laufe des Tages hingerichtet werden. Mit der Entscheidung wies das höchste chinesische Gericht indirekt auch die wiederholten Gnadenappelle der britischen Regierung, der Familie des Verurteilten und von Menschenrechtsorganisationen zurück. Er wäre der erste Europäer seit fünf Jahrzehnten, der in China hingerichtet wird.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!