40.000
  • Startseite
  • » THW schickt Aufbereitungsanlagen für Trinkwasser
  • THW schickt Aufbereitungsanlagen für Trinkwasser

    Bonn (dpa). Sauberes Trinkwasser für die Bevölkerung von Haiti. Nach dem Erdbeben bringt das Technische Hilfswerk zwei Trinkwasseraufbereitungsanlagen in die Hauptstadt. Jede der Anlagen kann pro Stunde 6000 Liter Trinkwasser aufbereiten und damit bis zu 30 000 Menschen versorgen, sagte ein THW-Sprecher. Die Zeit sitzt den Helfern im Nacken: Als Faustregel für Überlebenschancen von Verschütteten würden 72 Stunden Zeit bleiben. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern in Haiti vermutet.

    Bonn (dpa) - Sauberes Trinkwasser für die Bevölkerung von Haiti. Nach dem Erdbeben bringt das Technische Hilfswerk zwei Trinkwasseraufbereitungsanlagen in die Hauptstadt. Jede der Anlagen kann pro Stunde 6000 Liter Trinkwasser aufbereiten und damit bis zu 30 000 Menschen versorgen, sagte ein THW-Sprecher. Die Zeit sitzt den Helfern im Nacken: Als Faustregel für Überlebenschancen von Verschütteten würden 72 Stunden Zeit bleiben. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern in Haiti vermutet.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Mail | 0261/ 892 324
    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!