40.000
  • Startseite
  • » Teuerung gibt im Februar deutlich nach
  • Teuerung gibt im Februar deutlich nach

    Wiesbaden (dpa). Sinkende Preise für Heizöl und Kraftstoffe haben die Teuerung in Deutschland im Februar überraschend deutlich gedämpft. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden stiegen die Verbraucherpreise zum Vorjahr nur noch um 0,4 Prozent. Im Januar hatte die jährliche Teuerungsrats noch deutlich höher gelegen. Die Werte liegen aber seit mehr als einem Jahr unter der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank, die bei Inflationsraten von knapp unter 2,0 Prozent Preisstabilität gewahrt sieht.

    Wiesbaden (dpa) - Sinkende Preise für Heizöl und Kraftstoffe haben die Teuerung in Deutschland im Februar überraschend deutlich gedämpft. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden stiegen die Verbraucherpreise zum Vorjahr nur noch um 0,4 Prozent. Im Januar hatte die jährliche Teuerungsrats noch deutlich höher gelegen. Die Werte liegen aber seit mehr als einem Jahr unter der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank, die bei Inflationsraten von knapp unter 2,0 Prozent Preisstabilität gewahrt sieht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Mail | 0261/ 892 324
    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!