40.000
  • Startseite
  • » Terror in einstiger Hippie-Hochburg 
  • Terror in einstiger Hippie-Hochburg 

    Neu Delhi (dpa) - Der Terroranschlag auf das Szene-Lokal «German Bakery» hat auch Ausländer getroffen. Unter den Verletzten ist eine 50-Jahre alte Deutsche. Insgesamt wurden etwa 60 Menschen verletzt und neun getötet, darunter viele junge. Das Café war ein leichtes Ziel - und aus Sicht der Terroristen ein lohnendes. Anders als in Behörden oder Luxushotels finden in solchen Cafés keine Sicherheitskontrollen statt. Der Anschlag könnte der Versuch sein, die Friedensgespräche zwischen Indien und Pakistan zu torpedieren, die die Atommächte nach langer Eiszeit wieder aufnehmen wollten.

     

    Artikel drucken
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    16°C - 25°C
    Montag

    14°C - 19°C
    Dienstag

    14°C - 20°C
    Mittwoch

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!