40.000
  • Startseite
  • » Terror in einstiger Hippie-Hochburg 
  • Terror in einstiger Hippie-Hochburg 

    Neu Delhi (dpa) - Der Terroranschlag auf das Szene-Lokal «German Bakery» hat auch Ausländer getroffen. Unter den Verletzten ist eine 50-Jahre alte Deutsche. Insgesamt wurden etwa 60 Menschen verletzt und neun getötet, darunter viele junge. Das Café war ein leichtes Ziel - und aus Sicht der Terroristen ein lohnendes. Anders als in Behörden oder Luxushotels finden in solchen Cafés keine Sicherheitskontrollen statt. Der Anschlag könnte der Versuch sein, die Friedensgespräche zwischen Indien und Pakistan zu torpedieren, die die Atommächte nach langer Eiszeit wieder aufnehmen wollten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!