40.000
  • Startseite
  • » Tarifgespräche ohne erkennbare Fortschritte
  • Tarifgespräche ohne erkennbare Fortschritte

    Potsdam (dpa). Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst sind gestartet. Nach mehr als vier Stunden war in Potsdam noch kein Fortschritt erkennbar. Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich auf schwierige Gespräche eingerichtet. Die Gewerkschaften fordern fünf Prozent mehr Geld für die 1,2 Millionen Tarifangestellten bei Bund und Kommunen. Der Verhandlungsführer des Bundes, Innenminister Thomas de Maizière, wies die Forderung vor Gesprächsbeginn als «maßlos» zurück. Ein Angebot legte die Arbeitgeberseite nicht vor.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!