40.000
  • Startseite
  • » SV Roßbach kann sich aller Sorgen entledigen
  • Aus unserem Archiv

    SV Roßbach kann sich aller Sorgen entledigen

    Kein Teaser vorhanden

    Foto: niebergall

    Trotz der Niederlage im Pokal gegen den Regionalligisten war das Echo nach dem Spiel durchweg positiv. Es gab viel Lob für die Leistung des SVR besonders im zweiten Abschnitt. "Die Eintracht war eine Nummer zu groß. Wir müssen nun gegen Völklingen die positiven Dinge aus dem Pokal mitnehmen", sagt der Roßbacher Spielertrainer Thomas Esch.

    Er erwartet einen starken Gegner, bei dem es nach der unerwarteten Niederlage in Mehring mächtig gekracht hat. "Mein Kollege Werner Weiss muss stinksauer gewesen sein. Gegen uns sind personelle Änderungen und eine andere Einstellung, sicherlich zu erwarten", sieht Esch noch einige Fragezeichen. Dagegen sind beim SVR keine großen Umbesetzungen geplant.

    Die Anfangsformation aus dem Pokalspiel wird wohl auch gegen Völklingen auflaufen. Derzeit sind nun die personellen Gespräche mit den eigenen Akteuren für die kommende Saison abgeschlossen. Jose Akwapay, Kevin Krämer (beide Ziel unbekannt) und Marius Kröner (SpVgg Burgbrohl?) werden den Verein verlassen. "Damit stehen 15 Spieler fest. Nun werden wir uns nach Verstärkungen auf dem Markt umsehen", freut sich Esch, mit dem Großteil des bisherigen Stamms weiterarbeiten zu können. Damit auch noch die letzten Zweifel an der Ligazugehörigkeit beseitigt werden, sollen am Samstag drei wichtige Punkte hinzukommen.

    Ludwig Velten

    So will Roßbach spielen:

    Linnig - Krautscheid, Mund, Mezler, Canizalez - Becker, Müller - Pineker, Bauer, Bernard - Addai.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!