40.000
  • Startseite
  • » Südkoreas Präsident will Havarie aufklären
  • Südkoreas Präsident will Havarie aufklären

    Seoul (dpa). Nach dem Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffes nahe der Seegrenze zu Nordkorea hat Südkoreas Präsident Lee Myung-bak eine «schnelle und gründliche» Untersuchung gefordert. Dabei müssten «alle Möglichkeiten» in Betracht gezogen werden. Wie das Präsidialamt in Seoul weiter mitteilte, gebe es bislang keine «besondere Bewegung» auf nordkoreanischer Seite. Medien hatten zuvor spekuliert, dass das Schiff möglicherweise von einem Torpedo getroffen wurde. Wie es zu der Explosion im Heck kam, ist aber nach wie vor unklar. Über 40 Soldaten werden noch vermisst.

    Seoul (dpa) - Nach dem Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffes nahe der Seegrenze zu Nordkorea hat Südkoreas Präsident Lee Myung-bak eine «schnelle und gründliche» Untersuchung gefordert. Dabei müssten «alle Möglichkeiten» in Betracht gezogen werden. Wie das Präsidialamt in Seoul weiter mitteilte, gebe es bislang keine «besondere Bewegung» auf nordkoreanischer Seite. Medien hatten zuvor spekuliert, dass das Schiff möglicherweise von einem Torpedo getroffen wurde. Wie es zu der Explosion im Heck kam, ist aber nach wie vor unklar. Über 40 Soldaten werden noch vermisst.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Redakteurin

    Jennifer de Luca

    0261/892267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo/App/EPaper:
    0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -6°C - 0°C
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -5°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!