40.000
  • Startseite
  • » «Süddeutsche»: Missbrauch bei Hartz IV nimmt zu
  • «Süddeutsche»: Missbrauch bei Hartz IV nimmt zu

    Berlin (dpa). Immer mehr Arbeitslose schummeln bei Hartz-IV. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf die Jahresbilanz der Bundesagentur für Arbeit. Demnach wurden im vergangen Jahr fast 2 Prozent mehr Straf- und Bußgeldverfahren gegen Hartz-IV-Empfänger eingeleitet. Meistens handelte es sich dabei um Langzeitarbeitslose, die falsche Angaben angemacht haben, um höhere Leistungen zu kassieren. Die BA warne aber davor, die Missbrauchzahlen überzubewerten, die im Verhältnis eher gering seien.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!