40.000
  • Startseite
  • » Stuttgarter Kickers schaffen 2:1 gegen Wehen Wiesbaden
  • Aus unserem Archiv

    ReutlingenStuttgarter Kickers schaffen 2:1 gegen Wehen Wiesbaden

    Die Stuttgarter Kickers haben zum Rückrundenbeginn der 3. Fußball-Liga gegen den SV Wehen Wiesbaden glücklich, weil spät mit 2:1 (0:0) gewonnen.

    Die 2150 Zuschauer sahen in Halbzeit eins drei ungenutzte Torchancen der Stuttgarter, aber auch eine Flanke des Wiesbadeners Tobias Jänicke, die sich auf die Querlatte senkte. Es dauerte bis zur 78. Minute, ehe Royal-Dominique Fennell die Gastgeber in Führung schoss. Doch Wiesbaden glich kurz darauf durch einen Handelfmeter von Soufian Benyamina (81.) wieder aus. In der Nachspielzeit entschied der eingewechselte Daniel Engelbrecht (90.+1) die Partie doch noch zugunsten der Schwaben.

    Beim 1:0 fiel der Ball nach einer Flanke von Gerrit Müller genau vor die Füße von Fennell, der aus zehn Metern einschieben konnte. Der Ausgleich entsprang einem fragwürdigen Elfmeter. Elia Soriano soll Hand gespielt haben. Dafür hatten die Stuttgarter beim Siegtreffer Glück, denn Engelbrechts Schuss wurde abgefälscht. Durch den ersten Sieg nach sechs Spielen - davon fünf Remis in Serie - überholten die Kickers die Gäste in der Tabelle. Stuttgart ist jetzt um vier Ränge verbessert Fünfter, Wiesbaden nur noch Neunter.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!