40.000
  • Startseite
  • » Sturm-Team verliert in NHL gegen Spitzenreiter
  • Sturm-Team verliert in NHL gegen Spitzenreiter

    Boston (dpa). Die Boston Bruins mit Marco Sturm haben in der NHL eine klare Niederlage gegen das derzeit beste Team in Nordamerikas Eishockey-Profiliga einstecken müssen.

    Die Bruins verloren trotz einer 2:0-Führung noch 2:5 gegen die Chicago Blackhawks, die nach dem fünften Sieg in Folge allein die Liga anführen. Boston liegt in der Nordost-Division weiter sieben Punkte hinter Spitzenreiter Buffalo Sabres mit Jochen Hecht.

    Siege feierten Christian Ehrhoff sowie Marcel Goc und Alexander Sulzer, die mit ihren Mannschaften weiterhin Playoff-Plätze belegen. Ehrhoff schaffte mit den Vancouver Canucks durch den 4:0-Heimsieg über die Phoenix Coyotes schon den vierten Erfolg nacheinander. Stürmer Alexandre Burrows schoss dabei im zweiten Spiel in Folge drei Tore. Goc und Sulzer gewannen daheim 4:2 gegen die Carolina Hurricanes. Der nicht zum Stammpersonal gehörende Verteidiger Sulzer, der aber im deutschen Olympia-Aufgebot steht, verbuchte beim 1:1 seine zweite Torvorlage der Saison.

    Die Atlanta Thrashers mit Christoph Schubert beendeten mit dem 2:1-Heimsieg nach Penaltyschießen über die New York Rangers eine lange Pleitenserie mit neun Niederlagen und haben im Osten wieder Anschluss an die Playoff-Ränge. Dennis Seidenberg und die Florida Panthers trennen dagegen sechs Punkte von einem Playoff-Platz. Florida unterlag 0:2 bei den zuletzt heimschwachen Montréal Canadiens, Verteidiger Seidenberg erhielt dabei die längste Einsatzzeit aller Panthers-Feldspieler.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur 

    Jochen Magnus 

    Mail | 0261/892-330 

    Abo: 0261/9836 2000 

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -6°C - 0°C
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -5°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!