40.000
  • Startseite
  • » Studentin versteigert Jungfräulichkeit
  • Studentin versteigert Jungfräulichkeit

    Wellington (dpa). Eine Studentin aus Neuseeland hat angeblich ihre Jungfräulichkeit versteigert, um ihr Studium zu finanzieren. Unter dem Titel «Beziehung zum Verkauf» hat die 19-Jährige über den Auktionsanbieter ineed.co.nz dem höchsten Bieter zugesagt, sie zu entjungfern. Den Zuschlag bekam ein Mann, der umgerechnet 23 000 Euro geboten haben soll. Der Betreiber der Webseite stritt ab, dass es sich um eine Werbeaktion handele, berichtet die Zeitung «Waikato Times».

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!