40.000
  • Startseite
  • » Strengere Verkehrsregeln in Serbien
  • Strengere Verkehrsregeln in Serbien

    Belgrad (dpa/tmn). Serbien verschärft seine Verkehrsregeln. Vom 11. Dezember an ist Autofahren mit mehr als 0,3 Promille Alkoholgehalt im Blut tabu. Bei einem Verstoß drohen Geldstrafen von mindestens 50 Euro.

    Das gab das Innenministerium in Belgrad bekannt. Für Berufsfahrer gilt absolutes Alkoholverbot. Strafbar ist künftig außerdem das Telefonieren mit dem Handy am Steuer und das Mitfahren von Kindern ohne Kindersitze.

    Darüber hinaus muss das Abblendlicht auch tagsüber eingeschaltet werden und mindestens eine Sicherheitsweste im Fahrzeug sein. Die Strafzettel werden nicht mehr vor Ort dem Polizisten bezahlt, sondern müssen über eine Bank oder Post überwiesen werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 3°C
    Mittwoch

    -4°C - 2°C
    Donnerstag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!