40.000
  • Startseite
  • » Streit zwischen Kirche und Bundesjustizministerin
  • Streit zwischen Kirche und Bundesjustizministerin

    Berlin (dpa). Die katholische Kirche setzt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger eine 24-Stunden-Frist, um sich zu entschuldigen. Grund sind ihre Äußerungen über sexuelle Missbrauchsfälle. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Er habe ihr einen Brief geschrieben. Die FDP-Politikerin hatte in einem Interview gesagt, die katholische Kirche erwecke bislang nicht den Eindruck, dass sie auch nur bei Verdachtsfällen mit den Behörden konstruktiv zusammenarbeiten wollte.

    Berlin (dpa) - Die katholische Kirche setzt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger eine 24-Stunden-Frist, um sich zu entschuldigen. Grund sind ihre Äußerungen über sexuelle Missbrauchsfälle. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Er habe ihr einen Brief geschrieben. Die FDP-Politikerin hatte in einem Interview gesagt, die katholische Kirche erwecke bislang nicht den Eindruck, dass sie auch nur bei Verdachtsfällen mit den Behörden konstruktiv zusammenarbeiten wollte.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!