40.000
  • Startseite
  • » Streit ums Fernsehprogramm: Alle Wünsche den Tisch
  • Streit ums Fernsehprogramm: Alle Wünsche den Tisch

    Fürth (dpa/tmn). Streiten Geschwister ständig um das Fernsehprogramm, hilft eine gute Planung. Jedem Kind ein eigenes TV-Geräte ins Zimmer zu stellen, ist nach Expertenmeinung dagegen die schlechteste Lösung.

    Denn Kinder sollten die richtige Nutzung des Fernsehers unter Begleitung ihrer Eltern lernen, erläutert Andreas Engel von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Eltern sollten versuchen, gemeinsam mit den Kindern eine faire Lösung zu finden. Es habe sich bewährt, einige Tage vorauszuplanen, die Bedürfnisse und Wünsche aller Familienmitglieder zu sammeln und dann gemeinsam nach Kompromissen zu suchen - so lange, bis eine für alle akzeptable Einigung gefunden ist, erklärt der Diplom-Psychologe.

    Erziehungsberatung: www.bke.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!