40.000
  • Startseite
  • » Streit um türkische Schulen entschärft
  • Streit um türkische Schulen entschärft

    Ankara (dpa). Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und Kanzlerin Angela Merkel haben den Streit über türkische Schulen in Deutschland vorerst entschärft. Erdogan sagte am Nachmittag in Ankara nach Gesprächen mit Merkel, er sei «zufrieden» über Schritte der Bundesregierung. Seine Forderung nach türkischen Gymnasien war in Deutschland abgelehnt worden. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, erklärte, sie sehe Spielraum für mehr Türkischunterricht an deutschen Schulen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!