40.000
  • Startseite
  • » Streiks in Griechenland nach Sparprogramm
  • Streiks in Griechenland nach Sparprogramm

    Athen (dpa). In Griechenland haben heute landesweite Streiks begonnen. Hintergrund ist das massive Sparprogramm zur Abwendung des Staatsbankrotts. Zunächst legten die Lehrer für 24 Stunden die Arbeit nieder, morgen wollen auch Journalisten in den Ausstand treten. 24 Stunden lang werde es keine Nachrichten geben, berichtete das Staatsradio. Auch die Fähren sollen bestreikt werden. Viele Inseln ohne Flughafen bleiben damit für einen Tag von der Außenwelt abgeschnitten.

    Athen (dpa) - In Griechenland haben heute landesweite Streiks begonnen. Hintergrund ist das massive Sparprogramm zur Abwendung des Staatsbankrotts. Zunächst legten die Lehrer für 24 Stunden die Arbeit nieder, morgen wollen auch Journalisten in den Ausstand treten. 24 Stunden lang werde es keine Nachrichten geben, berichtete das Staatsradio. Auch die Fähren sollen bestreikt werden. Viele Inseln ohne Flughafen bleiben damit für einen Tag von der Außenwelt abgeschnitten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!