40.000
  • Startseite
  • » Startplatz in Gefahr? - Sutil: Keine Sorge
  • Startplatz in Gefahr? - Sutil: Keine Sorge

    Hamburg (dpa). Adrian Sutil macht sich keine Sorgen um den Startplatz von Force India, nachdem britische Medien von einer drohenden Schließung des Formel-1-Rennstalls berichtet haben.

    «Nein, mache ich mir nicht. Mein Manager hat sich beim Team über die Situation erkundigt», sagte Sutil der Deutschen Presse- Agentur dpa. «Wir gehen davon aus, dass sie alle Auflagen fristgerecht erfüllen», erklärte der Gräfelfinger.

    Das Team muss noch einen Finanzreport für 2008 beim zuständigen Companies House in England einreichen. Die eigentliche Frist wurde auf Anfrage des Rennstalls noch einmal verlängert, sie endet nach Aussagen von Force-India-Geschäftsführer Otmar Szafnauer nun am 25. Februar. Die Buchhalter hätten versichert, dass sie nicht länger bräuchten, wurde Szafnauer im «Daily Telegraph» jüngst zitiert.

    Teamchef und -Mitbesitzer Vijay Mallya hatte bei «autosport» versichert, dass man alle notwendigen Schritte unternehmen werde, um den Report bis zur neuen Frist vorzulegen. Pilot Sutil meinte, dass ihn die Schlagzeilen in der Vorbereitung auf die kommende Saison «überhaupt nicht» beeinflussen. «Ich ziehe mein Programm durch und freue mich auf den ersten richtigen Test in Jerez», sagte Sutil vor den ersten Probefahrten im neuen Auto vom 10.-13. Februar.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!