40.000
  • Startseite
  • » Starkes Parfüm kann Stillen beeinträchtigen
  • Starkes Parfüm kann Stillen beeinträchtigen

    Großenseebach (dpa/tmn) - Ein starkes Parfüm kann das Stillen beeinträchtigen. «Ich würde mit allen fremden Gerüchen in dieser Zeit vorsichtig sein», sagt Gabi Andres von der Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern IG-kikra.

    Benutzt die Mutter aber auch im Alltag einen dezenten Duft, den sie schon während der Schwangerschaft trug, sei das kein Problem. «Dann gehört der zur Mutter dazu», erklärt die Kinderkrankenschwester aus dem bayerischen Großenseebach. Wer sichergehen möchte, sollte einen neuen Duft erstmal am Handgelenk ausprobieren. Gleiches gelte für Deos.

    IG freiberuflicher Kinderkrankenschwestern: www.ig-kikra.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -8°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - -1°C
    Montag

    -4°C - 0°C
    Dienstag

    -3°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!