40.000
  • Startseite
  • » Starke Beben im Pazifik
  • Starke Beben im Pazifik

    Singapur (dpa). Zwei starke Erdbeben haben in der Nacht im Südpazifik die Salomonen-Inseln erschüttert. Die Beben hatten Stärken von 6,5 und 7,2 und passierten in einer Tiefe von nur zehn beziehungsweise 30 Kilometern. Das berichtet die US- Geologiebehörde. Damit hätte nach Angaben des Tsunami-Warnzentrums auf Hawaii ein Tsunami ausgelöst werden können. Die Behörden meldeten aber noch keine Schäden. Das Epizentrum beider Beben war fast identisch und lag südöstlich von Gizo auf den Salomonen-Inseln.

    Singapur (dpa) - Zwei starke Erdbeben haben in der Nacht im Südpazifik die Salomonen-Inseln erschüttert. Die Beben hatten Stärken von 6,5 und 7,2 und passierten in einer Tiefe von nur zehn beziehungsweise 30 Kilometern. Das berichtet die US- Geologiebehörde. Damit hätte nach Angaben des Tsunami-Warnzentrums auf Hawaii ein Tsunami ausgelöst werden können. Die Behörden meldeten aber noch keine Schäden. Das Epizentrum beider Beben war fast identisch und lag südöstlich von Gizo auf den Salomonen-Inseln.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!