40.000
  • Startseite
  • » Stadler sieht «spannendem» Schreiber-Prozess entgegen
  • Stadler sieht «spannendem» Schreiber-Prozess entgegen

    Berlin (dpa). Der FDP-Bundestagsabgeordnete Max Stadler erhofft sich vom Prozess gegen Ex- Waffenhändler Karlheinz Schreiber neue Informationen über Lobbyisten-Kontakte in die deutsche Politik. Stadler sagte im RBB-Inforadio: «Es wird schon spannend.» Das gelte insbesondere in Bezug auf die CSU. Es gebe ja die Vermutung, dass Schreiber eine schwarze Kasse für die CSU geführt habe, fügte der Staatssekretär hinzu. Der 75-jährige Schreiber muss sich wegen Steuerhinterziehung und Beihilfe zum Betrug verantworten.

    Berlin (dpa) - Der FDP-Bundestagsabgeordnete Max Stadler erhofft sich vom Prozess gegen Ex- Waffenhändler Karlheinz Schreiber neue Informationen über Lobbyisten-Kontakte in die deutsche Politik. Stadler sagte im RBB-Inforadio: «Es wird schon spannend.» Das gelte insbesondere in Bezug auf die CSU. Es gebe ja die Vermutung, dass Schreiber eine schwarze Kasse für die CSU geführt habe, fügte der Staatssekretär hinzu. Der 75-jährige Schreiber muss sich wegen Steuerhinterziehung und Beihilfe zum Betrug verantworten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 3°C
    Mittwoch

    -4°C - 2°C
    Donnerstag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!